„Mobile B2B“-Konferenz der IHK Köln

30. September 2011

Smartphones und andere mobile Endgeräte sind heute die optimale Ergänzung zu Desktop-Computern und Terminals. Über Webseiten, die für den mobilen Zugriff optimiert sind, kann man fast von überallher auf aktuelle Informationen und Daten zugreifen. Dies ermöglicht zeitgemäße Lösungen für Unternehmen, die vom ausgelagerten Arbeitsplatz über Außendienstmitarbeiter bis hin zur interaktiven Community-Ansprache reichen.

Beispiele zur Unterstützung von Geschäftsprozessen durch den Einsatz mobiler Lösungen zeigt René Keller (Geschäftsführer Explicatis) in einem Vortrag im Rahmen der Konferenz

IHK Köln: Mobile B2B – Smartphones und mobile Endgeräte in Geschäftsprozessen

IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10 – 26, 50667 Köln

am 18. Oktober 2011, von 10 – 13.25 Uhr

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Link auf die Einladung: http://www.ihk-koeln.de/upload/IHK_Koeln_Einladung_MobileB2B_15351.pdf

Kripo sperrt Kino.to – Interessante Details

16. Juni 2011

Wie am 14.06.2011 in gängigen Nachrichtenportalen (z.B. Heise) entnehmbar war, wurde das größte deutschsprachige Link- bzw. Streamingportal für Filme vom Netz genommen. Seither begrüßt folgende schlichte Nachricht die Besucher der Domain www.kino.to:

Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin Mehr

Bitcoin – Währung 2.0 oder sinnloser Hype?

14. Juni 2011

Kürzlich berichteten mehrere große Nachrichtenportale (Spiegel, FTD, Golem und weitere) über den rasanten Zuwachs, den der „Bitcoin“ in letzter Zeit verbuchen konnte. Was ist dran am Hype um diese neue Währung, die von ihrer Wirkung auf das Bankwesen mit dem Verhältnis von MP3 zur Musikindustrie oder von Blogs zum Zeitungsmarkt verglichen wird? Mehr

Datenbank aus MySQL-Backup extrahieren (mysql dump splitter)

11. Januar 2011

Backups von großen Datenbankservern erreichen oftmals mehrere GigaByte. Ist die Anforderung, eine einzelne Datenbank aus einer sehr großen Datei zu extrahieren, scheitern Editoren an der Verarbeitung der Datenmengen. Alleine das Öffnen und Speichern dauern auf schnellen Rechnern jeweils dutzende Minuten.

Da sich auf Anhieb kein Skript für das Extrahieren einer einzelnen Datenbank aus einem kompletten Server-Backup finden ließ, habe ich selbst Hand angelegt und folgendes PHP-Skript für die Kommando-Zeile zusammen geschustert.

<?php
/*
The MIT License (MIT)

Copyright (c) 2011 Explicatis GmbH

Permission is hereby granted, free of charge, to any person obtaining a copy
of this software and associated documentation files (the "Software"), to deal
in the Software without restriction, including without limitation the rights
to use, copy, modify, merge, publish, distribute, sublicense, and/or sell
copies of the Software, and to permit persons to whom the Software is
furnished to do so, subject to the following conditions:

The above copyright notice and this permission notice shall be included in
all copies or substantial portions of the Software.

THE SOFTWARE IS PROVIDED "AS IS", WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EXPRESS OR
IMPLIED, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO THE WARRANTIES OF MERCHANTABILITY,
FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT. IN NO EVENT SHALL THE
AUTHORS OR COPYRIGHT HOLDERS BE LIABLE FOR ANY CLAIM, DAMAGES OR OTHER
LIABILITY, WHETHER IN AN ACTION OF CONTRACT, TORT OR OTHERWISE, ARISING FROM,
OUT OF OR IN CONNECTION WITH THE SOFTWARE OR THE USE OR OTHER DEALINGS IN
THE SOFTWARE.
*/
if ($argc != 4)
{
  echo "usage: split.php < file source dump > < file target dump > < name of database >\n";
  exit;
}
$completeFile = fopen($argv[1], "r") or exit("Unable to open source file!");
$newFile = fopen($argv[2], "w") or exit("Unable to create target file!");
$nameOfDatabase = $argv[3];

$writeFlag = true;

while(!feof($completeFile))
{
  $currentLine = fgets($completeFile);

  if (preg_match('/^\-{2}\sCurrent\sDatabase: `(.*?)`/', $currentLine, $treffer))
    $writeFlag = $treffer[1] == $nameOfDatabase;

  if ($writeFlag)
    fputs($newFile, $currentLine);

  echo (($writeFlag) ? '.' : '-');
}
fclose($completeFile);
fclose($newFile);

 

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

Download als ZIP-Datei: mysqldump-split

Ähnlicher Beitrag: Datenbank aus MySQL-Backup entfernen

Database Firewall: Der Schutzwall für Ihre Datenbank

17. Juni 2010

Database Firewalls sind eine noch weitgehend unbekannte Schutzmaßnahme vor unberechtigten Zugriffen auf eine Datenbank. Dabei analysiert eine Database Firewall jede Datenbankabfrage und stuft ihre Gefährlichkeit aufgrund bekannter Angriffsmechanismen ein.

Jörn Wagner und Dr. Sascha Dahl von Explicatis beleuchten in einem  Artikel der aktuellen Ausgabe 07/2010 der Zeitschrift „iX‟, dem Magazin für professionelle Informationstechnik, die Funktionsweise von Database Firewalls, bieten eine Produktübersicht und haben das kostenlos verfügbare Produkt GreenSQL getestet. Ab heute ist diese Ausgabe mit dem Cover-Thema „Firewall für Datenbanken‟ an jedem gut sortierten Kiosk erhältlich.

Explicatis berät Sie kompetent zu Fragen der IT-Sicherheit. Ein Baustein zur Erhöhung der Datensicherheit im Betrieb von Anwendungen kann die Einrichtung einer Database Firewall sein.

Publikation

Wagner, J.; Dahl, S. (2010): Zugriff unerwünscht – Datenbank-Firewalls: Schutz nach außen und innen, in: iX – Magazin für professionelle Informationstechnik, 7 / 2010, S. 108 – 110

Gefahren im Web: Abgedichtet

25. Januar 2010

Mit dem Artikel „Abgedichtet“ hat Explicatis in der Ausgabe 02/2010 der Zeitschrift iX – Magazin für professionelle Informationstechnik einen umfassenden Beitrag zum Titelthema „Gefahren im Web“ geleistet.

Auf sieben Seiten werden dem Leser des größten deutschen Magazins für Informationstechnologie alle bekannten Angriffstypen auf Webanwendungen dargelegt und gezeigt, wie diese vermieden werden können.

Anhand zahlreicher Beispiele realer Webseiten wird gezeigt, welche Fehler zu teilweise dramatischen Folgen führen. Damit eine Webseite nicht durch eine Pressemitteilung über einen erfolgreichen Angriff zweifelhafte Berühmtheit erlangt, ist ein ganzheitliches Sicherheitskonzept über alle Phasen der Anwendungsentwicklung erforderlich.

Explicatis bietet Ihnen umfassenden Service zur Realisierung sicherer Webanwendungen – von der Analyse bestehender Anwendungen über Beratungsdienstleistungen bei der Konzeption bis zur Realisierung. Gerne kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter!

Publikation

Keller, R.; Wagner, J.; Wundram, M. (2010): Gefahren aus dem Web: Abgedichtet, in: iX – Magazin für professionelle Informationstechnik (Titelthema), 2 / 2010, S. 52 – 58

Schnelle Festplattenverschlüsselung

17. Juli 2009

Wie die Leser dieses Blogs erahnen werden, laufen die meisten Server von Explicatis auf FreeBSD. FreeBSD besitzt nativ Verschlüsselungsfunktionen, die komfortabel dazu genutzt werden können, den kompletten Festplatteninhalt sicher zu verschlüsseln. Dies bietet sich insbesondere für jede Rechner an, die vertrauliche Daten enthalten und in normal abgesicherten Räumlichkeiten stehen (Büros, insbesondere im Erdgeschoss). Mehr

Webserver sicher(er) machen

8. Juni 2009

Bei der Durchsicht der Protokolldateien von Webseiten fallen zunehmend systematische Angriffsversuche auf. Nicht nur prominente Seiten sind Ziele von Angreifern, auch bei kleineren Seiten wird zunehmend versucht, eine Hintertüre auszunutzen, um Daten auszuspähen oder die Seite zur Verbreitung von Schadsoftware zu nutzen. Mehr

Error in UFS file system (fsck) on BSD

29. Juni 2008

Yesterday we’ve recognized some write errors on a freebsd server. So I did a fsck on each slices and saw a lot of errors in the filesystem. Unfortunately, fsck is in „NO WRITE“ mode on a mounted file system, so it is not possible to correct these errors on a running system. Mehr

Ein journalisiertes Dateisystem mit FreeBSD einrichten (Kurzfassung)

19. April 2008

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung des ausführlicheren Artikels „Implementing UFS journaling on a desktop PC“ von Manolis Kiagias. Mehr

Ältere Posts »