Microsoft Windows 8 macht Mobile Computing zum Standard

15. September 2011

Kurzüberblick über Windows 8

Die neue Windows-Version ( Codename Windows 8 ) kommt! Wann ist allerdings noch unklar, spekuliert wird in einer Bandbreite von April bis zum 4. Quartal 2012. Mit großer Resonanz wurde jetzt die Vorabversion vorgestellt. Wir zeigen hier die wichtigsten Neuerungen.

Windows 8 kommt mit „Metro“, einer neuen innovativen Benutzungsoberfläche. Angelehnt an Windows Phone 7 ist Metro optimiert für die Bedienung über Touchscreen, lässt sich aber genauso über die Maus steuern oder über die Tastatur. Auf dem Startscreen sind jetzt alle Anwendungen und Daten nicht mehr als Icons, sondern als große Kacheln im Bild. Sie lassen sich mit der Maus oder – auf einem Touchscreen – mit einem Fingertipp aufrufen. Bei Windows 7 und Windows Vista gab es mit den Minianwendungen auf dem Desktop bereits Ansätze für Apps auf dem PC. Bei Metro sind sie nun Standard, die gesamte Oberfläche ist personalisierbar und löst das Startmenü ab. Nicht nur klassische Software-Programme, sondern auch Apps, Websites, Daten, Abspiellisten oder Fotos und Videos werden sofort mit einem Fingertipp oder Mausklick auf die Metro-Oberfläche abgerufen bzw. gestartet. Wie auf einem Smartphone kann diese Oberfläche hin- und her“gewischt“ werden, sodass viel Platz für den personalisierten Zugriff auf Anwendungen und Daten zur Verfügung steht.  Mehr

Vergleich von Anbietern für Wegwerf-E-Mail-Adressen

7. August 2011

Wer ärgert sich nicht über den täglichen Spam, der es trotz ausgeklügelten Filtern und Vorsicht bei der Adressweitergabe immer wieder ins Postfach schafft?

Je länger man im Internet mit einer E-Mail-Adresse aktiv ist, desto größer wird die Spam-Flut – der Wechsel auf eine neue Adresse ist in den wenigsten Fällen praktikabel. Bisher hatten vor allem Inhaber einer eigenen Domain das Vorrecht, für jeden Dienst eine neue E-Mail-Adresse zu benutzen (z.B. facebook@lieschen-müller.de). Aber auch ohne eigene Domain kann man seine eigentliche E-Mail-Adresse vor ungewollter Werbung schützen. Dazu dienen sogenannte Wegwerfadressen (engl. DEA, disposable e-mail address), die wenig bis keine Einrichtung erfordern und nur begrenzt gültig sind. Mit solch einer Adresse meldet man sich dann bei Internetdiensten an und verhindert so, dass man neben der erwünschten E-Mail „Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung“ mit ungewollten Nachrichten belästigt wird oder dass die eigene Adresse in einer Adressdatenbank landet und weitergegeben wird.

Aber welchen Anbieter soll man wählen, um seine Wegwerfadresse zu erhalten? Hierzu haben wir uns die drei beliebtesten Anbieter angesehen, Mailinator, Spamgourmet und TrashMail. Mehr

Symfony2: Release-Version erschienen

28. Juli 2011

Nach 18 Monaten Entwicklungszeit und Beiträgen von über 250 Entwicklern ist heute die erste fertige Version des PHP-Frameworks Symfony2 veröffentlicht worden. Explicatis hat die Entwicklung mit großem Interesse verfolgt und berichtete bereits seit den ersten Vorschauversionen über die Neuauflage.

Symfony2 bietet mit den verwirklichten neuen Konzepten ein flexibleres, schnelleres Framework für Webanwendungen, verglichen mit der Vorversion. Mit der Release-Version ist nun eine wichtige Grundlage für den produktiven Einsatz gelegt.

Nähere Informationen zu den Neuerungen und dem Einsatz erhalten Sie in der u.g. Publikation oder durch ein persönliches Beratungsgespräch. Für Ihre zukünftigen Web-Applikationen empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Symfony2.

Publikation:

  • Ehmke, C.; Keller, R. (2011): Orchestriert – PHP-Framework Symfony in Version 2.0, in: iX — Magazin für professionelle Informationstechnik, 4/2011, S. 83 – 8

Kripo sperrt Kino.to – Interessante Details

16. Juni 2011

Wie am 14.06.2011 in gängigen Nachrichtenportalen (z.B. Heise) entnehmbar war, wurde das größte deutschsprachige Link- bzw. Streamingportal für Filme vom Netz genommen. Seither begrüßt folgende schlichte Nachricht die Besucher der Domain www.kino.to:

Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin Mehr

Bitcoin – Währung 2.0 oder sinnloser Hype?

14. Juni 2011

Kürzlich berichteten mehrere große Nachrichtenportale (Spiegel, FTD, Golem und weitere) über den rasanten Zuwachs, den der „Bitcoin“ in letzter Zeit verbuchen konnte. Was ist dran am Hype um diese neue Währung, die von ihrer Wirkung auf das Bankwesen mit dem Verhältnis von MP3 zur Musikindustrie oder von Blogs zum Zeitungsmarkt verglichen wird? Mehr

Skype stürzt ständig ab: Die Lösung! – Fix for Skype crashing (Windows, Mac, Linux)

26. Mai 2011

Heute gegen Mittag mitteleuropäischer Zeit erfuhr der Online-Chat-Dienst Skype, der erst kürzlich von Microsoft übernommen worden war, massive Probleme mit den Software-Clients aller Desktop-Betriebssysteme. Die Software stürzte regelmäßig ab, schon bevor man sich überhaupt einloggen konnte.

Über soziale Medien wie Twitter und Facebook verbreitete sich aber auch rasch die Lösung: Man muss nur die Datei shared.xml suchen und löschen, danach gehen einige Einstellungen verloren aber die Änderungen an der Datei, die zum Absturz führen, sind damit auch beseitigt.

Für das jeweilige Betriebssystem muss man eine Kommandozeile öffnen und folgende Befehle eingeben:

  • Windows: del %appdata%\Skype\shared.xml
  • Linux: rm ~/.Skype/shared.xml
  • Mac OS: rm ~/Library/Application Support/Skype/shared.xml

Danach kann Skype wieder erfolgreich gestartet werden. Alternativ kann man auch den entsprechenden Pfad in der grafischen Umgebung öffnen und die Datei shared.xml löschen. Die Pfade lauten analog:

  • Windows: %appdata%\Skype
  • Linux: ~/.Skype
  • Mac OS: ~/Library/Application Support/Skype

Entgegen ersten Mutmaßungen frustrierter User hat der heutige weltweite Absturz eher nichts mit der Übernahme von Microsoft zu tun, sondern ist ein Fehler im Datenformat der betroffenen Datei bzw. in der Verarbeitung des Skype-Programms.

Symfony2: Beta2 released

24. Mai 2011

Die zweite Beta von Symfony2 ist endlich erschienen! Die Beteiligung der Community an dem neuen PHP-Framework mit Verbesserungen und zusätzlichen Features war so groß, dass der Releasetermin deutlich verschoben werden musste. Fabien Potencier, der Vater von Symfony, ist begeistert von diesem Engagement. Zwar hat sich der aktuelle Zeitplan bereits um drei Monate verzögert aber so lange kann es ja hoffentlich nicht mehr dauern ;-).

Wir arbeiten bereits mit der neuen Symfony Version 2.0 in Projekten, um bei Fertigstellung von den Vorteilen der Release-Version profitiern zu können. Nähere Informationen zu den Neuerungen und dem Einsatz erhalten Sie in der u.g. Publikation oder durch ein persönliches Beratungsgespräch. Für Ihre zukünftigen Web-Applikationen empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Symfony2.

Publikation:

  • Ehmke, C.; Keller, R. (2011): Orchestriert – PHP-Framework Symfony in Version 2.0, in: iX — Magazin für professionelle Informationstechnik, 4/2011, S. 83 – 8

Symfony2 bringt viel Neues

23. März 2011

In der morgen erscheinenden Ausgabe von Deutschlands größtem Fachmagazin für professionelle Informationstechnik „iX“ ist Explicatis mit einem Artikel zur neuen Version des PHP-Webframeworks Symfony2 vertreten. Christian Ehmke und René Keller stellen in dem Titelthema auf drei Seiten die Neuerungen des Frameworks vor.

Durch den Einsatz von Symfony lässt sich die Entwicklungszeit von Webanwendungen signifikant beschleunigen und zudem die Wart- und Erweiterbarkeit erhöhen. Hierdurch lassen sich vielfach große Einsparungen über den gesamten Lebenszyklus des Softwareprojektes realisieren.

Symfony2 ist in vielen Bereichen deutlich besser geworden als seine Vorgängerversion 1.4. So konnten erhebliche Geschwindigkeitsvorteile und eine verbesserte Speichernutzung gemessen werden. Für Details und weitere interessante Informationen zu Neuerungen empfehlen wir einen Blick in die am Kiosk erhältliche iX!

Publikation:

Ehmke, C.; Keller, R. (2011): Orchestriert – PHP-Framework Symfony in Version 2.0, in: iX — Magazin für professionelle Informationstechnik, 4/2011, S. 83 – 86

Links:

http://symfony.com

COUPIES kooperiert mit VZ-Netzwerke

11. März 2011

COUPIES ist exklusiver Partner der VZ-Netzwerke, die meinVZ, studiVZ und schülerVZ betreibt. Seit Ende Februar 2011 ist die innovative Mobile-Couponing-Lösung des Kölner Startups fest in die VZ-Apps integriert.

Lokale Angebote und bundesweit einlösbare Coupons werden in einer mobilen Applikation (App) vereint und Nutzern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die VZ-Nutzer können Coupons nach persönlichen Interessen bequem, spontan und ortsbezogen mit dem Handy abrufen und direkt beim bevorstehenden Kauf einlösen. Auf Wunsch zeigt das mehrfach ausgezeichnete Marketing-Tool auch gleich den Weg zum nächsten Anbieter. Für den Handel ist dieses Instrument eine bisher einmalige Möglichkeit neue Kunden für sich zu gewinnen und gezielt sowie kostengünstig auf Aktionen aufmerksam zu machen.

Gemeinsam mit Aloqa, o2 und den VZ-Netzwerken ist COUPIES nun auf dem Weg „Mobile-Couponing“ als das relevante Mobile-Marketing-Tool für große Marken und Händler zu etablieren.

Explicatis arbeitet als langfristiger strategischer Partner mit COUPIES in den Bereichen Plattformbetrieb, Lastverteilung und Technologieberatung zusammen. Wir beglückwünschen COUPIES zum bisher Erreichten!

Link: http://www.coupies.de/

Datenbank aus MySQL-Backup extrahieren (mysql dump splitter)

11. Januar 2011

Backups von großen Datenbankservern erreichen oftmals mehrere GigaByte. Ist die Anforderung, eine einzelne Datenbank aus einer sehr großen Datei zu extrahieren, scheitern Editoren an der Verarbeitung der Datenmengen. Alleine das Öffnen und Speichern dauern auf schnellen Rechnern jeweils dutzende Minuten.

Da sich auf Anhieb kein Skript für das Extrahieren einer einzelnen Datenbank aus einem kompletten Server-Backup finden ließ, habe ich selbst Hand angelegt und folgendes PHP-Skript für die Kommando-Zeile zusammen geschustert.

<?php
/*
The MIT License (MIT)

Copyright (c) 2011 Explicatis GmbH

Permission is hereby granted, free of charge, to any person obtaining a copy
of this software and associated documentation files (the "Software"), to deal
in the Software without restriction, including without limitation the rights
to use, copy, modify, merge, publish, distribute, sublicense, and/or sell
copies of the Software, and to permit persons to whom the Software is
furnished to do so, subject to the following conditions:

The above copyright notice and this permission notice shall be included in
all copies or substantial portions of the Software.

THE SOFTWARE IS PROVIDED "AS IS", WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EXPRESS OR
IMPLIED, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO THE WARRANTIES OF MERCHANTABILITY,
FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT. IN NO EVENT SHALL THE
AUTHORS OR COPYRIGHT HOLDERS BE LIABLE FOR ANY CLAIM, DAMAGES OR OTHER
LIABILITY, WHETHER IN AN ACTION OF CONTRACT, TORT OR OTHERWISE, ARISING FROM,
OUT OF OR IN CONNECTION WITH THE SOFTWARE OR THE USE OR OTHER DEALINGS IN
THE SOFTWARE.
*/
if ($argc != 4)
{
  echo "usage: split.php < file source dump > < file target dump > < name of database >\n";
  exit;
}
$completeFile = fopen($argv[1], "r") or exit("Unable to open source file!");
$newFile = fopen($argv[2], "w") or exit("Unable to create target file!");
$nameOfDatabase = $argv[3];

$writeFlag = true;

while(!feof($completeFile))
{
  $currentLine = fgets($completeFile);

  if (preg_match('/^\-{2}\sCurrent\sDatabase: `(.*?)`/', $currentLine, $treffer))
    $writeFlag = $treffer[1] == $nameOfDatabase;

  if ($writeFlag)
    fputs($newFile, $currentLine);

  echo (($writeFlag) ? '.' : '-');
}
fclose($completeFile);
fclose($newFile);

 

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

Download als ZIP-Datei: mysqldump-split

Ähnlicher Beitrag: Datenbank aus MySQL-Backup entfernen

« Neuere PostsÄltere Posts »